Rosa

Rosa, Kätzin, kastriert, geb. ca. 2008, Wohnungshaltung

Rosa wurde gemeinsam mit mehreren Artgenossen jahrelang an einer Futterstelle für verwilderte und heimatlose Hauskatzen versorgt, was nun leider an diesem Ort nicht mehr möglich ist.

Rosa ist anfangs fremden Menschen gegenüber etwas misstrauisch, was sich aber sehr schnell ändert, wenn Futter mit ins Spiel kommt. Sie hat vermutlich noch nie in einem Haushalt gelebt, weshalb sie langsam an ein Leben in der Wohnung gewöhnt werden muss. Im Tierheim benutzt sie zuverlässig ihre Katzentoilette und ein Leben ohne andere Katze hat sie nie kennengelernt.

Da sich bei Rosa ergeben hat, dass sie mittlerweile an einer Schilddrüsenüberfunktion leidet und sie täglich Medikamente benötigt, wird sie in Zukunft auf Freigang verzichten müssen. Da sie und ein paar andere Katzen aus ihrer Gruppe aber schon einige Zeit im Tierheim sind und sie hier ein großes Außengehege nutzen kann, wird sie sich mit einem katzensicheren Balkon arrangieren können. Ein verträglicher Artgenosse sollte im neuen Domizil bereits vorhanden sein. Wir suchen für Rosa ein ruhiges Zuhause.

Update: Rosa konnte kurzzeitig vermittelt werden, wurde aufgrund ihrer Schilddrüsenprobleme aber blind, weshalb der Kater, zu dem sie vermittelt wurde, sich ihr ohne Gefauche ihrerseits nicht mehr nähern durfte. Nun hat Rosa ein bisschen ihrer Sehkraft zurückbekommen und sucht erneut ein Zuhause. Wir vermitteln sie gerne wieder zu einem Artgenossen, der sie nicht bedrängt und ihr den nötigen Freiraum geben kann, wenn sie erneut mit ihrem Sehvermögen Probleme bekommt.

Interessiert? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Jetzt anfragen