Ren und Ruffy, Kater, kastriert, geb. 2008, Wohnungshaltung

Ren und Ruffy mussten ins Tierheim, da ihre Besitzerin durch ihre zunehmenden gesundheitlichen Probleme nicht mehr in der Lage war, sich ausreichend um die beiden zu kümmern. Die Brüder selbst sind leider auch nicht komplett gesund: Ren ist Asthmatiker und Ruffy leidet zeitweise an Verdauungsstörungen und verträgt daher nur bestimmte Futtersorten.

Sie sind erst seit kurzem im Tierheim und noch dementsprechend schüchtern. Sie lassen sich gerne streicheln und nehmen auch das ein oder andere Leckerlie entgegen, trauen sich aber noch nicht so recht aus ihren Verstecken. Auch in einem neuen Haushalt werden die sensiblen Kater sicher eine Weile brauchen, bis sie sich richtig eingelebt haben. Daher suchen wir für die zwei ein ruhiges Zuhause in Wohnungshaltung bei geduldigen Menschen, die ihnen so viel Zeit lassen, wie sie benötigen, um wieder richtig Vertrauen zu fassen.

Interessiert? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Jetzt anfragen