Leo

Leo, Kater, geb. 06/2016, Freigänger

Leo, der in seiner kurzen Lebensgeschichte schon viele Namen hatte, wurde am 24.06.2016 im Tierheim Ludwigsburg geboren und dann an Katzenfreunde vermittelt. Über eine Odyssee mit vermutlich acht Vorbesitzern kam er im Frühjahr 2018 zu uns, gewöhnte sich rasch ein und setzte sich gegen die damals drei benachbarten Kater anderer Familien in seinem Revier durch.

Er ist gechipt und registriert. Seit 2017 ist er allerdings nicht mehr geimpft worden, weil er sich vehement dagegen wehrt, in seinen Katzenkäfig bugsiert und zum Tierarzt transportiert zu werden. Vermutlich aufgrund seiner Vorgeschichte lässt er sich nicht mehr hochnehmen, sondern kommt nur gelegentlich sehr nahe, um sich kurz kraulen zu lassen, wobei er bestimmt, in welchem Umfang das geschieht. Bei Meinungsverschiedenheiten setzt er sich mit Klauen und Zähnen zur Wehr. Man muss sehr sorgfältig auf seine Körpersprache achten, dann bestehen keine Gefahren. Wenn Fremde zu Besuch kommen, weicht er sofort aus ins Außenrevier und versteckt sich, kommt aber mit dem Weggang des Besuchs sofort wieder, um sich persönlich zu überzeugen, dass das Revier wieder frei ist.

Da meine Frau vor vier Wochen verstorben ist, muss ich meine Wohnung verkaufen und räumen. Meine Nachfolger bringen eigene Katzen mit, so dass er nicht bleiben kann. Meine künftige Wohnung liegt weit weg und ist nicht katzentauglich.

Kontakt zu Leo:
Bei Interesse an Leo wenden Sie sich bitte direkt an F. Seiferheld, via Festnetz 0714175462 oder Mobil 01715460500 oder schriftlich an seiferheld(at)t-online.de. Leo kann nicht im Tierheim Ludwigsburg besucht werden, da er weiterhin in seinem Zuhause wohnt.

Bei einer Vermittlung kommt ein Vertrag zwischen dem Tierheim und dem neuen Besitzer zustande.