Henriette

Henriette, Kätzin, kastriert, geb. ca. 2011, Wohnungskatze

Henriette (weiß/brauntiger) wurde als Fundkatze zu uns gebracht. Sie befand sich in einem sehr schlechten Allgemeinzustand, weshalb wir davon ausgehen, dass sie schon längere Zeit unversorgt draußen herumstreunte.

Sie war extrem abgemagert, hatte massiven Ohrmilbenbefall und auch eine Zahnsanierung war dringend notwendig. Bei einem Bluttest kam zudem heraus, dass Henriette eine Schilddrüsenüberfunktion hat und dauerhaft auf Medikamente angewiesen sein wird.

Henriette wird noch einige Zeit benötigen, um sich von ihrem anfänglich schlechten Gesundheitszustand zu erholen, vor allem muss sie wieder an Gewicht zulegen.

Sie ist eine freundliche, sehr menschenbezogene und schon etwas ruhigere Katzendame, die ein ebenso ruhiges Zuhause bevorzugen würde. In ihrem neuen Wirkungskreis sollten keine anderen Haustiere leben, da sie sich nicht mit lästiger Konkurrenz auseinandersetzen möchte. Aufgrund der täglichen Medikamentengabe, die zweimal erfolgen muss, wird Henriette ausschließlich in Wohnungshaltung mit katzensicherem Balkon vermittelt.

Interessiert? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Jetzt anfragen