Chacha und Hazel

Chacha, Kätzin und Hazel, Kater, Freigänger

Chacha (weiblich) und ihr Bruder Hazel (männlich, beide brauntiger/ weiß und kastriert) kamen gemeinsam aus einem sogenannten „Wildbestand“, einer Gruppe heimatloser und verwilderter Hauskatzen, die draußen mit Futter versorgt werden. Wild ist das Stichwort für die beiden Jungkatzen: sie sind uns gegenüber noch extrem misstrauisch und abweisend, was sich erfahrungsgemäß in den nächsten Wochen legen wird. Wer kann es ihnen auch verdenken, zumal sie ohne Dach über dem Kopf und ohne Kontakt zu Menschen aufwachsen mussten.

Umso wichtiger ist es, Chacha und Hazel bei der Eingewöhnung so gut wie möglich entgegenzukommen: ein separates Zimmer mit Versteckmöglichkeit, ein ruhiges Umfeld und langsame Kontaktaufnahme sind hier das A und O.

Nach erfolgter Kastration sollte Freigang in verkehrsberuhigtem Gebiet möglich sein. Wir geben die Beiden nur als Zweitkatze zu einem gut sozialisierten und verträglichen Artgenossen oder gemeinsam ab.

Interessiert? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Jetzt anfragen