Resi

Resi, Komondor, Hündin, noch nicht kastriert, geb. 04/2018

Vor ein paar Wochen erreichte uns ein Hilferuf: 5 junge Komondore waren in einem winzigen Zwinger aufgefunden worden, die Versorgung der Tiere war unterirdisch. Alle Hunde waren völlig verfilzt und lebten die ganze Zeit in ihrem eigenen Dreck. Ihr Futter wurde ihnen direkt auf den Boden ihres mit Kot gepflasterten Zwingers geworfen, so dass sie die einzelnen Trockenfutter-Bröckel dort heraussammeln mussten.

Ob sie jemals außerhalb dieses Gefängnisses gewesen waren, konnte keiner sagen. Dort bleiben durften sie aber auf keinen Fall. Laut begutachtendem Tierarzt machten alle Hunde einen zwar ängstlichen, aber freundlichen Eindruck. Ob wir sie aufnehmen könnten? Natürlich haben wir „Ja“ gesagt. Aber natürlich waren wir auch skeptisch, wie sich die Hunde bei uns zeigen würden. Von Außenreizen abgeschirmt aufgewachsene Herdenschutzhunde? Das konnte ja heiter werden.

Wurde es aber nicht. Allen Zweifeln zum Trotz zeigten sich alle 5 Komondore zwar durchaus schüchtern am Anfang, teilweise natürlich auch ängstlich, aber durchweg freundlich, Menschen gegenüber aufgeschlossen, verschmust und fröhlich. Sie haben gelernt, an Leinen spazieren zu gehen, treffen bei uns auf viele andere Hunde, gehen gerne in Gruppen spazieren und schauen sich die Welt an. Zwei Komondore konnten wir mehr oder minder zufällig bereits vermitteln, und beide Hunde haben sich unglaublich gut in ihrem neuen Zuhause eingelebt.

Resi ist die kleinste und auch schüchternste Hündin unserer Bande. Sie geht zwar auch schon fleißig mit den anderen spazieren, erschrickt aber noch regelmäßig, wenn ein Auto oder eine Bahn vorbeifährt und fürchtet sich auch vor dem Schützenverein in unserer Nachbarschaft. Sie würde also sicherlich von der Anwesenheit eines souveränen Zweithundes profitieren und sucht Menschen, die ihr mit viel Liebe und Geduld beim Übergang in ihr neues Leben zur Seite stehen. Ein eher ruhiger Haushalt in ländlicher Gegend wäre sicherlich vorteilhaft. Resi ist sehr freundlich, liebevoll und verschmust.

Auf YouTube gibt es Video von Resi. Durch klicken des Links verlassen Sie die Webseite des Tierschutzvereins Ludwigsburg e.V. und werden zu YouTube weitergeleitet.

Interessiert? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Jetzt anfragen