Gina

Gina, Dobermann, Hündin, noch nicht kastriert, geb. 17.11.2018, derzeit ca. 20 kg

Ginas Start ins Leben war alles andere als gut. Vom „Züchter“ wurde sie direkt in eine völlig ungeeignete Familie mit mehreren kleinen Kindern vermittelt und endete bereits im zarten Alter von 6 Monaten (!!!) dauerhaft, mit Maulkorb ausgestattet, angebunden an einem Heizkörper. Gott sei dank gelang es Außenstehenden, die Familie zur Abgabe ihres völlig verstörten Junghundes zu bewegen und so landete sie bei uns im Tierheim.

Und was für einen jämmerlichen Anblick sie anfangs bot: nicht nur, dass sie aus Angst auf alles losging, was sich ihr nähern wollte oder auch nur am Horizont erschien, sie ging außerdem stocklahm. Der Grund für die Lahmheit war schnell gefunden, eine hochgradig schmerzhafte Knochenhautentzündung. Außerdem fielen bei Gina zu niedrige Schilddrüsenwerte auf. Also erhielt sie erst einmal Medikamente und seitdem geht es für Gina eindeutig bergauf.

Mittlerweile hat sie sich zur einer unglaublich sportlichen, fitten und fröhlichen jungen Hündin gemausert. Sie liebt Spaziergänge, gibt richtig Gas und freut sich sehr über Training und Spielzeug. Auch mit anderen Hunden konnten wir sie mittlerweile zusammenbringen. Es zeigt sich, dass Gina unglaublich gerne Kontakt zu ihnen hat, auch wenn sie im ersten Moment immer noch gerne kurz nach vorne geht.

Ihre Bezugspersonen liebt Gina heiß und innig, muss teilweise eher in ihren Liebesbekundungen gebremst werden. Mit vielen positiven Bekanntschaften wird sie auch immer kontaktfreudiger bei fremden Menschen.

Gina sucht trotzdem unbedingt hundeerfahrene Besitzer, die auch schon Erfahrung mit schwierigeren Hunden sammeln durften. Bei all ihren positiven Eigenschaften bleibt sie ein sensibler, schlecht sozialisierter Junghund mit einer traumatischen Vergangenheit. Ihr gesamtes Verhalten ihrer Umwelt gegenüber hängt eindeutig davon ab, wie souverän ihre Bezugsperson agiert. Wer selber ruhig bleiben kann, aber trotzdem eindeutige Grenzen setzt und gleichzeitig mit Belohnungen nicht geizig ist, hat bei Gina die besten Karten. Kinder sollten in Ginas neuem Zuhause nicht warten und auch Katzen werden mit dem lebendigen Springinsfeld sicherlich nicht glücklich. Ein verspielter Zweithund, der ihr körperlich gewachsen ist, wäre für Gina aber sicherlich Gold wert.

Interessiert? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Jetzt anfragen