Chaplin

Chaplin, Ratero-Mischling, Rüde, kastriert, geb. 01/2017, 12 kg

Chaplin wurde ursprünglich durch eine andere Tierschutzorganisation in eine Familie nach Deutschland vermittelt. Allerdings kam es hier zu Reibereien mit dem Zweithund der Familie und auch zu Problemen mit den Besitzern. Zur besseren Einschätzung seines Wesens zog er daraufhin erst einmal auf eine Pflegestelle.

Hier zeigte er sich als sehr gelehriger, intelligenter und sportlicher junger Hund. Aber auch als Hund mit der ein oder anderen Eigenheit. So möchte Chaplin beispielsweise nicht von fremden Menschen berührt werden, auch wenn er mit seiner eigenen Bezugsperson sehr aufgeschlossen und verschmust ist. Auf sein Zuhause passt er auf und sollte vor allem bei hundeunerfahrenen Besuchern räumlich abgetrennt werden. Sein Futter musste er wohl schon häufiger vor anderen verteidigen, daher gibt man es ihm am besten in einer Box, in der er sich sicher fühlt und in Ruhe fressen kann.

Chaplin eignet sich nur für hundeerfahrene Besitzer, die sich durchsetzen können. Auf seiner Pflegestelle genauso wie bei uns im Tierheim lebt(e) er problemlos sowohl mit Rüden als auch mit Hündinnen zusammen. Die anderen Hunde sollten aber durchaus in der Lage sein, ihm Kontra zu geben ohne ihn zu mobben. Dann klappt es sehr gut. Bei Sympathie dürfte Chaplin also gerne zu einem Zweithund ziehen. Kinder oder Katzen sollten in seinem neuen Zuhause nicht warten. Chaplin kennt sämtliche Grundkommandos und lernt sehr gerne neue Dinge. Er kann problemlos ein paar Stunden alleine zu Hause warten und fährt gut im Auto mit. Außerdem ist er stubenrein und benimmt sich gut im Haus.

Interessenten sollten bewegungsfreudig sein, ihren Hund auch geistig auslasten wollen und bereit sein, Chaplin über mehrere Spaziergänge im Tierheim kennenzulernen.

Einen ersten Eindruck zu Chaplin gibt es auf Youtube (durch anklicken des Links verlassen Sie die Webseite des Tierschutzverein Ludwigsburg).

Interessiert? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Jetzt anfragen