Luca

Luca, Mischling, Hündin, kastrier, geb. 1.7.2014

Luca ist einer unserer Sonderf(e)lle. Über ihre Vergangenheit wissen wir leider nichts, doch als sie im Tierheim ankam, war sie so ängstlich, dass sie sich tagelang nicht aus ihrer Transportbox getraut hat. Auch Gassigehen mit unterschiedlichen Personen war für Luca jedes Mal eine große Herausforderung. Wir gehen davon aus, dass sie entweder kaum oder eher schlechte Erfahrungen mit Umweltreizen und auch Menschen gemacht hat, bevor sie zu uns kam. Doch es hat sich auch in ihrem Fall gezeigt, dass Beharrlichkeit und Freundlichkeit am Ende zum Ziel führen und unter der Oberfläche eines ängstlichen Hundes ein toller Charakter steckt, den es sich kennenzulernen lohnt.

Und so würde sich auch Luca sehr freuen, wenn sie endlich in ein eigenes Zuhause ziehen könnte, um dem doch für sie sehr stressigen Tierheim-Alltag zu entkommen. Luca braucht unbedingt ein hundeerfahrenes Zuhause, am besten bei Menschen, die schon Erfahrungen mit ängstlichen Hunden sammeln durften. Im Haus sollte möglichst nicht zu viel Trubel herrschen, Kinder würden Luca beispielsweise völlig überfordern. Auch auf häufigen Besuch von fremden Menschen würde sie wahrscheinlich zumindest in der Anfangszeit lieber verzichten. Ein großer, sicher eingezäunter Garten wäre Gold wert, da Luca liebend gerne im gestreckten Galopp über eine Wiese fegt, in der Anfangszeit aber sicherlich nicht abgeleint werden kann. Unverzichtbar wären andere Hunde im Haushalt. Luca kommt bei uns mit allen Hunden sehr gut aus, egal ob Hündin oder Rüde, egal ob groß oder klein. Ein souveräner Zweit- oder Dritthund würde ihr natürlich sehr viel Sicherheit vermitteln und könnte ihr als Orientierungshilfe dienen. Denn Luca wird viele Dinge des alltäglichen Lebens erst noch lernen müssen und reagiert auf viele Unweltreize noch sehr schreckhaft. Eine ländliche Wohngegend wäre für sie daher wünschenswert.

Luca ist ihren Bezugspersonen gegenüber sehr freundlich und verschmust und bleibt dies auch in für sie stressigen Situationen. Sie fährt im Auto mit, muss sich aber leider manchmal (noch?) übergeben und wäre daher wahrscheinlich nicht undankbar, wenn sie nicht jeden Tag autofahren müsste. Interesse an Wild und herumlaufenden Katzen zeigt sie bislang nicht, wäre also bei entsprechendem Vorgehen wahrscheinlich an Katzen zu gewöhnen.

Interessiert? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Jetzt anfragen