Layla

RESERVIERT - Layla, Kangal-Malak-Mischling, Hündin, kastriert, geb. 8.7.2018, Gewicht schon ca. 50 kg (noch nicht ausgewachsen)

Layla wurde zu uns gebracht, weil ihre Familie nicht die Voraussetzungen für die Haltung eines Herdenschutzhundes erfüllen konnte. Das Grundstück, auf welchem Layla gehalten wurde, verfügte über keinen sicheren Zaun und so musste Layla zeitweise an einer Kette leben. Layla hat aber anfangs auch mit im Haus gewohnt und war vollen Familienanschluss gewohnt.

Layla ist rassetypisch bei neuen Menschen erstmal vorsichtig, bekannten Personen gegenüber aber sehr aufgeschlossen und freundlich. Die Hündin ist noch jung, sehr intelligent, lernwillig und verspielt. Bei uns lebt sie mittlerweile mit einem großen Rüden zusammen und tobt mit diesem ausgelassen im Freilauf. Über einen souveränen, ihr körperlich gewachsenen Rüden im neuen Zuhause würde sie sich daher sicherlich freuen.

Leider beobachten wir seit einiger Zeit zunehmend Skepsis in Zusammenhang mit der Rasse Kangal. Kangale sind sicherlich keine Hunde für Jedermann und gehören in den seltensten Fällen mitten in Wohnsiedlungen. Sie sind aber auch keine blutrünstigen Bestien und innerhalb ihrer Familie häufig sehr geduldig und freundlich. Layla ist ein Junghund, dem bei richtiger Erziehung und Sozialisierung noch alle Wege in eine gute Zukunft offenstehen. Wir hoffen also, dass sich Interessenten finden, die sich durch die Rasse nicht sofort abschrecken lassen, am besten aber Erfahrung mit großen, eigenständigen Hunden haben und über ein großes, sicher umzäuntes Grundstück verfügen, auf welches Layla dann auch aufpassen dürfte.​

Hier gibt es ein Video von Layla. Bei Klicken des Links werden Sie zu Youtube weitergeleitet.

Interessiert? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Jetzt anfragen