Riva

Im Oktober 2017 haben wir durch Riva ein neues Familienmitglied bekommen. Nun würden wir euch gerne ein paar Bilder schicken und ein bisschen erzählen, wie es bisher ist:

Am Anfang war Riva noch sehr zurückhaltend und misstrauisch. Am liebsten lag sie alleine im Flur, weit weg von uns. Das änderte sich aber ganz schnell. Schon nach anderthalb Wochen konnten wir keinen Schritt mehr ohne sie machen.

Auch das Gassi gehen ist mit der Zeit sehr viel entspannter geworden. Zu Beginn hat sie sehr stark gezogen und vor anderen Hunden wäre sie am liebsten weggelaufen. Jetzt hat sie ein paar ganz tolle Spielkameraden gefunden, mit denen sie auch ab und zu ohne Leine spielen darf. Zurückkommen wenn man sie ruft ist noch nicht so 100%-ig ihr Ding, aber das bekommen wir auch noch hin :)

Am liebsten mag sie Hunde, die deutlich kleiner sind als sie. Unsere Hasen findet sie auch total toll, würde am liebsten den ganzen Tag mit ihnen im Garten spielen und dabei ist es ihr vollkommen egal, dass die Hasen da eine andere Meinung haben.

Sie liebt kleine Kinder, würde am liebsten alle begrüßen, die an ihr vorbeilaufen. Wir sind noch keinem begegnet, der Angst vor Riva hatte, trotz ihrer Größe und ihrem stürmischen Verhalten. Autos sind noch ein bisschen unheimlich für sie, vorallem wenn sie darin einstiegen soll, während dem Fahren allerdings benimmt sie sich vorbildlich!!

Zu Beginn mussten einige unserer Schuhe dran glauben, aber ab und an braucht man ja eh mal neue :) Sie ist eine begeisterte Buddelkönigin und Mäusefängerin, hatte aber trotzdem erst zweimal "Erfolg" (zum Glück :) ) Das Alleinebleiben funktioniert auch ohne Probleme super.

Wir wollen sie auf gar keinen Fall wieder hergeben, auch wenn es am Anfang, logischerweise, ein paar Startschwierigkeiten gab.

Ganz viele liebe Grüße von Familie Tiede mit ihrer Riva