Parina und Lanin

Parina und Lanin, die beiden DSH, leben nun in einem Rudel von 14 Hunden, alles Tiere aus dem Tierschutz (5 davon vom TH Ludwigsburg) und sie haben sich schon ganz gut eingelebt und kommen zur Ruhe. Parina ist die Offenere von beiden (wohl auch die Jüngere) und sie spielt schon auch mal mit anderen, wobei sie dann doch immer wieder die Nähe von Lanin (die mit den Narben im Gesicht) sucht. Lanin ist eher zurückhaltend, freut sich aber auch, wenn man sich gezielt um sie kümmert und für Streicheleinheiten sind sie beide zu haben und drücken sich mittlerweile bereitwillig an einen ran.

Wir sind mit der Entwicklung in der doch relativ kurzen Zeit sehr zufrieden und sehen positiv einer weiteren, guten Entwicklung entgegen.

Die sechs Hasen haben sich auch schon gut in das Rudel mit fünf weiteren eingefunden. Nachts sind Milch und Müsli in einem kleinen Hasenhaus, Mo, Max, Marie und Mary in einer "Doppelhaushälte" und unsere anderen fünf in der anderen "Doppelhaushälfte" untergebracht.

Auch die drei Tauben, wollen wir noch erwähnen, geht es gut und sie sind in dem offenen Taubenzimmer, wo sie auch schon ins Freie unterwegs sind.

Also bis jetzt sind wir rundum zufrieden und freuen uns wie immer, wieder ein paar Tieren ein hoffentlich schönes und langes Leben bei uns bieten zu können.