Chico

Wir haben im Oktober 2019 den ehemaligen "Marschall" jetzt "Chico" von Ihrem Tierheim übernommen. Er war anfangs nicht so einfach, auch nicht stubenrein, hat auch ab und zu geschnappt. Aber inzwischen ist es der tollste Hund, den man sich vorstellen kann.

Wir hatten ja in unserem Leben 12 Hunde. Aller Rassen und auch mal einen kleinen Mischling von Ihnen. Also der Marschall hatte eigentlich den richtigen Namen. Er ist sehr bestimmend und  weiß was er will und stur ist er auch. Aber er benimmt sich so, daß ich oft frage, ist es jetzt eigentlich ein Hund oder ein Mensch. Super gescheit und total witzig. Er ist ein Temperamentbündel, wie wir es fast noch nie hatten. Wir haben schon Partner für ihn, mit denen wir uns treffen und die beiden dann im Wald miteinander rennen lassen. Er trixt ja alle aus. Aber er würde keinem was tun. Mein Mann ist jeden Tag 2 aber meistens 3 Stunden unterwegs. Unsere kleine ist auch dabei. Sie ist immer noch der Chef. Unseren Sohn liebt er. So was haben wir noch nicht erlebt. Wenn er am Wochenende zu uns kommt, springt er ihn vor Freude an und er muß ihn auf den Arm nehmen. Es ist sein Baby. Schlimm, schlimm.

Chico fühlt sich bei uns sauwohl und jetzt bei dem schönen Wetter kann er ja die ganze Zeit im Garten herumspazieren oder sich in die Sonne legen. Wir haben die helle Freude an ihm. Wir haben ja bei verschiedenen Tierheimen und privat leider Absagen bekommen, weil wir schon so alt wären. Ich kenne viele Hundebesitzer bei denen die Hunde nur mal 1/2 oder 1 Stunde Gassi gehen. Wenn  wir mal nicht mehr in der Lage sind, wird unser Sohn Chico übernehmen. Ihnen nochmals vielen Dank für diesen tollen Hund, den ich eigentlich gar nicht wollte.