Ludmilla

Ludmilla, Kätzin, kastriert, geb. 2015, Freigängerin

Ludmilla wurde auf einem Firmengelände eingefangen, auf dem sie schon eine Weile umherstreunte. Wie viele freilebende Katzen hatte auch Ludmilla bislang sehr wenig oder gar keinen Kontakt zu Menschen, weshalb sie uns gegenüber noch recht scheu ist. Zwar hat sie sich inzwischen schon ein wenig entspannt, Körperkontakt lässt sie allerdings immer noch sehr ungern zu und flüchtet lieber. Daher suchen wir für sie ein Zuhause bei geduldigen Menschen ohne Kleinkinder, welche die Herausforderung nicht scheuen und ihr die nötige Zeit geben, um Vertrauen fassen zu können.

Im Tierheim ist sie noch nicht soweit aufgetaut, dass wir sagen könnten, ob sie Kontakt zu anderen Katzen benötigt. Mit ihren Zimmergenossen hat sie keinerlei Probleme, dennoch ist sie eher etwas für sich und geht nicht selbst auf sie zu, vermutlich aus Unsicherheit. Sicher würde ihr ein verträglicher und souveräner Kater, der sie „an der Hand nimmt“ und ihr zeigt, wie das Leben mit Menschen funktionieren kann, die Eingewöhnung erleichtern und ihr helfen, ihre Scheu abzulegen.

Wenn Ludmilla im neuen Zuhause gut angekommen ist und sich wohlfühlt, sollte sie dem lange gewohnten Freigang wieder nachgehen können.

 

Interessiert? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Jetzt anfragen