Rabita

  • Rabita

  • Rabita

  • Mephisto (vorne) u. Rabita (hinten)

Rabita, Rauhaardackel-Mischling, geb. ca. 2009, Gewicht 8 kg  

Rabita hatte bisher wirklich kein sonderlich schönes Leben. In jungen Jahren ins Tierheim abgegeben, hat sie dort fast ihr ganzes Leben verbracht. Und warum? Weil sie schüchtern war, weil sie vor manchen Berührungen Angst hatte und weil sie aus dieser Unsicherheit heraus auch mal geschnappt hat.  

Viele Jahre hatte sie mit Mephisto, unserem Rauhaardackel, einen festen Partner an ihrer Seite, hat sich den Zwinger mit ihm geteilt und ist mit ihm zusammen Gassi gegangen. Auch bei Mephisto standen die Aussichten auf eine Vermittlung nach Jahren im Tierheim schlecht, doch Mephisto hatte unglaubliches Glück. Diesen Sommer fanden sich endlich Menschen, die bereit waren, einem rüstigen Rentner noch ein schönes Lebensende zu bescheren, und so durfte Mephisto endlich auch noch umziehen und genießt seitdem sein Glück in vollen Zügen.  

Doch leider bedeutete dies für Rabita einen großen Verlust. Mephisto war ihr Ein und Alles, sie hatten ein ähnliches Alter, ein ähnliches Gemüt und eine ähnliche Statur. Einen neuen Partner für Rabita zu finden, gestaltete sich schwierig. Umso erfreuter waren wir, dass wir für Rabita eine Pflegefamilie finden konnten, die sie kurzfristig aufnehmen wollte.

Rabita hat sich in der kurzen Zeit, die sie bisher außerhalb des Tierheims verbracht hat, schon unglaublich gut entwickelt. Sie lässt sich in ihrer Pflegefamilie problemlos streicheln, mittlerweile sogar hochheben. Sie kann Autofahren. Und zwischendurch rennt sie wie ein Jungspund übers Feld und freut sich ihres Lebens.  

Natürlich ist Rabita schon eine etwas ältere Dame und braucht ihre festen Gassizeiten. Ansonsten ist sie aber absolut anspruchslos, wünscht sich lediglich ein Körbchen, etwas Futter und ein möglichst ruhiges Zuhause.  

Ihre Pflegefamilie ist ihr leider nicht ruhig genug. Es gibt hier Kinder und junge Hunde, viele Besucher, wechselnde Zeiten. Rabita kommt einfach nicht richtig zur Ruhe. Deswegen suchen wir händeringend einen neuen Platz für sie. Damit auch unsere kleine Rabita einen ähnlich schönen Lebensabend verbringen kann wie Mephisto.  

Wir suchen für Rabita also verantwortungsbewusste, hundeerfahrene Menschen, gerne mit einem freundlichen, ruhigen Zweithund, die möglichst ebenerdig wohnen, einen geregelten Tagesablauf gewährleisten können und bei denen nicht zu viel Hektik herrscht. Ruhige, hundeerfahrene Kinder ab einem Alter von etwa zehn Jahren wären für Rabita kein Problem.

Hier gibt es ein Video von Rabita.

Interessiert? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Jetzt anfragen