Balou

Balou, Hovawart, Rüde, kastriert, geb. 29.8.2011  

Und was macht dieser hübsche Kerl im Tierheim? wird sich so mancher vielleicht fragen. Tja, und damit hat er vielleicht nicht ganz Unrecht. Wir hätten unseren lieben Balou nämlich auch gerne bald wieder in einem neuen Zuhause, aber dann vielleicht in einem Passenderem als seinem letzten.

Wobei sich seine Vorbesitzer durchaus viel Mühe gegeben haben. Balou hat schon in jungen Jahren eine Hundeschule besucht, er kennt und befolgt alle gängigen Grundkommandos, liebt seine Spielsachen und kennt sie alle mit Namen. Auf diesem Video zeigt Balou, was er alles drauf hat.

Training und Spaziergänge mit Balou machen richtig Spaß, er möchte gerne beschäftigt werden, gibt sich Mühe, blödelt aber auch gerne einfach mal nur albern herum. Also eigentlich ein ganz toller Hund. Wenn da nicht die Sache mit der Unsicherheit und den Ressourcen wäre… Als echter Hovawart verteidigt Balou Haus und Garten zuverlässig gegenüber Fremden. Auch seine Menschen würde er auf der Straße gerne vor ihm suspekten Menschen schützen. Und da unser lieber Balou nicht zu den souveränsten Hunden gehört, sind ihm schon einige Menschen suspekt, vor allen Dingen Männer in sämtlichen Formen und Farben.

Seine neuen Besitzer sollten sich also nicht so leicht aus der Ruhe bringen lassen und einen Hund sicher führen können. Balou nimmt gegebene Kommandos in für ihn kritischen Situationen gerne an und lässt sich gut lenken, man muss nur rechtzeitig mitdenken und die Führung übernehmen. Bei seinen Vorbesitzern hat Balou auch Ressourcen wie Futter und Spielsachen verteidigt. Hier ist geschicktes Management und gutes Training gefragt.

Kleine Kinder sollten aus Sicherheitsgründen nicht im neuen Zuhause vorhanden sein, für souveräne, erfahrene Besitzer sollte es aber durchaus möglich sein, mit diesem tollen Hund angenehm zusammen leben zu können. Und dann wäre auch dieser hübsche Kerl aus dem Tierheim endlich wieder draußen.